Projekt Beschreibung

Rechts gegen Links

Hierbei handelt es sich um die Studie zum Ausstellungsprojekt „Das Massaker von Mechterstädt 1920“, welche auf 28 Tafeln die Mechterstädter Vorgänge in ihrem politischen Kontext so dargestellt, dass ein Überblick über den Gesamtvorgang möglich ist.

Dieses Buch wird im Rahmen der Ausstellung “Das Massaker von Mechterstädt 1920” kostenfrei ausgegeben.

Beschreibung

Das Buch wurde gesetzt im Auftrag des Eckhaus Verlag in Weimar.

weitere Informationen

Ausstellung

In Mechterstädt sind im Kontext der Arbeiterunruhen nach dem Kapp-Putsch am 25. März 1920 fünfzehn Arbeiter auf einem Gefangenentransport von Sättelstedt nach Gotha auf brutalste Weise ermordet worden. Diese Geschehnisse weisen weit über einen lokalen Rahmen hinaus. Sie legen eine grundlegende Problematik und Schwäche in der Konstruktion der Weimarer Republik frei.

Die Wanderausstellung “Das Massaker von Mechterstädt” dokumentiert die Zusammenhänge auf 28 großformatigen Tafeln.

Beschreibung

Die Ausstellung wurde gesetzt im Auftrag des Eckhaus Verlag.

weitere Informationen

Welche Fähigkeiten wurden für dieses Projekt eingesetzt?

Klicken Sie auf die Fähigkeit, um weitere Projekte dieser Art zu sehen.